Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK

Unser Ärztinnen-Team

Image

Prof. Dr. med. Nina Schwenzer

Prof. Dr. med. Nina Schwenzer

Werdegang
Seit 2018 Niederlassung im Radiologiezentrum Ebersberg, Radiologie am Reischlhof
2010 bis 2017 Oberärztin am Universitätsklinikum Tübingen, Dept. Radiologie, Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Leiterin des PET/MR-Zentrums in Tübingen. Oberärztliche Tätigkeit Medizinische Klinik, CRONA-Kliniken und BG Unfallklinik Tübingen
2014 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin
2011 Habilitation und Lehrbefugnis für das Fach Radiologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Ernennung zur Privatdozentin
2004 bis 2010 Facharztweiterbildung am Universitätsklinikum Tübingen, Dept. Radiologie, Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
2003 Promotion Eberhard Karls Universität Tübingen ("magna cum laude")
Tätigkeitsschwerpunkte
Magnetresonanztomographie
Onkologische Bildgebung, Hybridbildgebung
Q1-Spezialzertifizierung mp-Prostata-MRT
Gastrointestinale Bildgebung
Muskuloskelettale Bildgebung
Mitgliedschaften
Deutsche Röntgengesellschaft (DRG, AG Onkologische Bildgebung, Vorstandsmitglied Forum niedergelassener Radiologen FuNRad)
European Society of Radiology (ESR)
Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN)
Radiologenverband (BDR)
Lehre und Forschung
Kurs Radiologie II Eberhard Karls Universität Tübingen
Autorin/Co-Autorin von mehr als 70 "peer-reviewed" Artikeln (kumul. Impaktfaktor: >300, siehe auch Publikationen)

Prof. Dr. med. Nina Schwenzer

Publikationsliste (Auswahl)

1: Seith F, Martirosian P, Nikolaou K, la Fougère C, Schwenzer N, Schmidt H.
Computed diffusion weighted imaging (cDWI) and voxelwise-computed diffusion weighted imaging (vcDWI) for oncologic liver imaging: A pilot study. Eur J Radiol Open. 2018 Jul 30;5:108-113. doi: 10.1016/j.ejro.2018.07.004. eCollection 2018. PubMed PMID: 30101156; PubMed Central PMCID: PMC6084526.

2: Seith F, Schraml C, Reischl G, Nikolaou K, Pfannenberg C, la Fougère C, Schwenzer N. Fast non-enhanced abdominal examination protocols in PET/MRI for patients with neuroendocrine tumors (NET): comparison to multiphase contrast-enhanced PET/CT. Radiol Med. 2018 Nov;123(11):860-870. doi: 10.1007/s11547-018-0917-0. Epub 2018 Jun 30. PubMed PMID: 29961229.

3: Olthof SC, Krumm P, Henes J, Nikolaou K, la Fougère C, Pfannenberg C, Schwenzer N. Imaging giant cell arteritis and Aortitis in contrast enhanced 18F-FDG PET/CT: Which imaging score correlates best with laboratory inflammation markers? Eur J Radiol. 2018 Feb;99:94-102. doi: 10.1016/j.ejrad.2017.12.021. Epub 2017 Dec 27. PubMed PMID: 29362158.

4: Seith F, Forschner A, Schmidt H, Pfannenberg C, Gückel B, Nikolaou K, la Fougère C, Garbe C, Schwenzer N. 18F-FDG-PET detects complete response to PD1-therapy in melanoma patients two weeks after therapy start. Eur J Nucl Med Mol Imaging. 2018 Jan;45(1):95-101. doi: 10.1007/s00259-017-3813-2. Epub 2017 Aug 22. PubMed PMID: 28831583.

5: Seith F, Schmidt H, Kunz J, Küstner T, Gatidis S, Nikolaou K, la Fougère C, Schwenzer N. Simulation of Tracer Dose Reduction in (18)F-FDG PET/MRI: Effects on Oncologic Reading, Image Quality, and Artifacts. J Nucl Med. 2017 Oct;58(10):1699-1705. doi: 10.2967/jnumed.116.184440. Epub 2017 Mar 30. PubMed PMID: 28360205.

6: Schwenzer NF, Seith F, Gatidis S, Brendle C, Schmidt H, Pfannenberg CA, la Fougère C, Nikolaou K, Schraml C. Diagnosing Lung Nodules on Oncologic MR/PET Imaging: Comparison of Fast T1-Weighted Sequences and Influence of Image Acquisition in Inspiration and Expiration Breath-Hold. Korean J Radiol. 2016 Sep-Oct;17(5):684-94. doi: 10.3348/kjr.2016.17.5.684. Epub 2016 Aug 23. PubMed PMID: 27587957; PubMed Central PMCID: PMC5007395.

7: Pöttgen C, Gauler T, Bellendorf A, Guberina M, Bockisch A, Schwenzer N, Heinzelmann F, Cordes S, Schuler MH, Welter S, Stamatis G, Friedel G, Darwiche K, Jöckel KH, Eberhardt W, Stuschke M. Standardized Uptake Decrease on [18F]-Fluorodeoxyglucose Positron Emission Tomography After Neoadjuvant Chemotherapy Is a Prognostic Classifier for Long Term Outcome After Multimodality Treatment: Secondary Analysis of a Randomized Trial for Resectable Stage IIIA/B Non-Small-Cell Lung Cancer. J Clin Oncol. 2016 Jul 20;34(21):2526-33. doi: 10.1200/JCO.2015.65.5167. Epub 2016 May 31. PubMed PMID: 27247220.

8: Würslin C, Schmidt H, Martirosian P, Brendle C, Boss A, Schwenzer NF, Stegger L. Respiratory motion correction in oncologic PET using T1-weighted MR imaging on a simultaneous whole-body PET/MR system. J Nucl Med. 2013 Mar;54(3):464-71. doi: 10.2967/jnumed.112.105296. Epub 2013 Jan 3. PubMed PMID: 23287577.

9: Schwenzer NF, Machann J, Schraml C, Springer F, Ludescher B, Stefan N, Häring H, Fritsche A, Claussen CD, Schick F. Quantitative analysis of adipose tissue in single transverse slices for estimation of volumes of relevant fat tissue compartments: a study in a large cohort of subjects at risk for type 2 diabetes by MRI with comparison to anthropometric data. Invest Radiol. 2010 Dec;45(12):788-94. doi: 10.1097/RLI.0b013e3181f10fe1. PubMed PMID: 20829704.

10: Schwenzer NF, Springer F, Schraml C, Stefan N, Machann J, Schick F. Non-invasive assessment and quantification of liver steatosis by ultrasound, computed tomography and magnetic resonance. J Hepatol. 2009 Sep;51(3):433-45. doi: 10.1016/j.jhep.2009.05.023. Epub 2009 Jun 11. Review. PubMed PMID: 19604596.

Image

Dr. med. Beate Wietek

Werdegang
Seit 2018 Niederlassung im Radiologiezentrum Ebersberg, Radiologie am Reischlhof
2017 Angestellte Ärztin im Radiologiezentrum Ebersberg, Radiologie am Reischlhof
2014 bis 2016 Bereichsleitung gynäkologische Radiologie in der Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bei Prof. Dr. Konstantin Nikolaou, Universitätsklinikum Tübingen
2010 bis 2014 Oberärztin am Universitätsklinikum Tübingen, Dept. Radiologie, Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bei Prof. Dr. Claus D. Claussen
2007 bis 2010 Fachärztin für Radiologie am Universitätsklinikum Tübingen, Dept Radiologie, Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
2001 bis 2007 Facharztweiterbildung am Universitätsklinikum Tübingen, Dept. Radiologie, Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie bei Prof. Dr. Claus D. Claussen
1999 bis 2001 Assistenzärztin in der Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie Tübingen
2001 Promotion an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Neuroradiologie, Klinikum der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Tätigkeitsschwerpunkte
Magnetresonanztomographie
Gastrointestinale Bildgebung
Gynäkologische Radiologie
Mammographie
Mammasonographie (DEGUM Stufe II)
Mitgliedschaften
Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
Bayerische Röntgengesellschaft (BRG)
Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS)
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin und Biologie (DEGUM)
Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität e.V.
Vereinigung Süddeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN)
Stacks Image 213

Dr. med. Petra Meyer

Dr. med. Petra Meyer

Werdegang
2007 Niederlassung in der Radiologie am Reischlhof in Ebersberg.
2004 bis 2005 Oberärztin in der Röntgenabteilung der Kreisklinik Ebersberg.
2003 bis 2004 Fachärztin in der Abteilung für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin des Krankenhauses München-Neuperlach.
2001 bis 2002 Kernspinausbildung in der Praxis Dr. Obletter und Kollegen in Ingolstadt.
2001 Anerkennung zur Fachärztin für Radiologie
1993 Facharztausbildung in der Abteilung für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin des Krankenhauses München- Neuperlach
1986 Studium der Humanmedizin an der LMU München
Tätigkeitsschwerpunkte
Magnetresonanztomographie
Sonographie
Onkologische Bildgebung
Muskuloskelettale Bildgebung
Mitgliedschaften
Radiological Society of North America (RSNA)
Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
European Society of Radiology (ESR)
Radiologenverband (BDR)

Unser Praxis-Team

Image
Adresse und Kontakt

Sieghartstraße 25, 85560 Ebersberg

info@radiologie-reischlhof.de | +49 8092 247000
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
Impressum | Datenschutz

© 2020 Radiologie am Reischlhof